Der Unsichtbare (Loge)

Science-Fiction-Horrorfilm mit Elisabeth Moss


Der Unsichtbare (Loge)
Cecilia Kass (Elisabeth Moss) fühlt sich in der von Gewalt geprägten Beziehung mit einem wohlhabenden und genialen Wissenschaftler gefangen. Um sich vor ihrem kontrollsüchtigen Partner zu verstecken, flieht sie mitten in der Nacht, mit Hilfe ihrer Schwester (Harriet Dyer, The InBetween), ihres Kindheitsfreundes (Aldis Hodge, Straight Outta Compton) und seiner Teenager-Tochter (Storm Reid, Euphoria). Als ihr handgreiflicher Ex (Oliver Jackson-Cohen, The Haunting of Hill House) Selbstmord begeht und ihr einen erheblichen Teil seines großen Vermögens hinterlässt, befürchtet Cecilia, er habe seinen Tod inszeniert. Tatsächlich beginnt anschließend eine Serie unheimlicher Zufälle mit tödlichem Ausgang, deren Ziel ihre am meisten geliebten Menschen sind. Verzweifelt versucht Cecilia nun zu beweisen, dass sie von etwas gejagt wird, das niemand sehen kann. Ein Kampf, der sie zunehmend an den Rand des Wahnsinns treibt.

Konditionen

Das Ticket berechtigt zum Anschauen des Films in der Loge im Cinedom in Köln. Sollte die Loge ausgebucht sein, wird ein Parkett Platz zugewiesen.
Das Ticket ist ausschließlich zum gewählten Zeitslot einlösbar.
Ein Ticket ist gültig für eine Person.
Wähle vor Ort aus allen verfügbaren Sitzplätzen Deinen Lieblingsplatz aus.
Über das Cinedom Kino in Köln
Der Cinedom ist das größte Kino in Köln. In den derzeit 14 verschiedenen Kinosälen bietet es auf drei Etagen Sitzplätze für insgesamt mehr als 3.700 Menschen und zählt jährlich um die 1,3 Mio. Besucher. Nach aufwendigen Modernisierungsarbeiten erstrahlt es seit Oktober 2019 in völlig neuem Glanz. Doch nicht nur optisch wurde das Kölner Multiplex Kino aufgehübscht. Auch in die Technik und den Komfort der Besucher wurde einiges investiert: Um die 60 Lautsprecher pro Kinosaal sorgen für ein einzigartiges Sounderlebnis und eine neue Bestuhlung aus Liegesesseln mit Getränkehaltern sorgen für den ultimativen Kinogenuss.